Witzels Kalenderblatt für den 31. August 2016

Der heutige Tag gehört dem politisch völlig unkorrekten Trierer Paulinus. Beim Konzil von Arles (353 nach Chr.)  schwamm er als einziger nicht im alternativlosen arianischen Mainstream mit. Beim arianischen Streit ging es weniger um dieses theologisch aufgepustete Gedöns von wegen „Jesus=Gottes Sohn – Ja oder Jein?“, sondern um die grundsätzliche Frage: „War Jesus nun ein Judenlümmel – Ja oder Nein?“ – Die Auswirkung des arianischen Neins war, dass nur noch Lukas, der Grieche, als göttlich inspirierter Evangelist akzeptiert wurde, weil die anderen Schreiber des Neuen Testaments in den Augen des Arius jüdische Interessenvertreter waren.

Paulinus hielt bei diesem Konzil als einziger dagegen. Die ihm gewidmete wunderschöne Kirche in Trier haben wir Balthasar Neumann zu verdanken. [Den hätte ich mir auch als Baumeister des Berliner Flughafens gewünscht.]

Berthold_Werner:_Sankt_Paulin
Trier, Sankt Paulin, Innenansicht. Foto: Berthold Werner; Bildquelle: Wikipedia.

An der himmelschreienden Wowereit-Platzeck-Pleite BER alias „Willy Brandt“ (aktuell monatlich über 30.000.000 [30 Millionen] Steuer-EURo für Mainstream-Sesselfurzerei) tragen übrigens die Berliner keine Schuld. Sie haben für den Flughafen Tegel seinerzeit selber die Schippe in die Hand genommen und schon nach 90 Tagen (!!!) starteten und landeten dort jene berühmten „Rosinenbomber“.

Heute will ich Ihnen ausnahmsweise nichts verkaufen und wünsche Ihnen trotzdem noch einen schönen Tag.

MIt freundlichen Grüßen,

Herbert Witzel

 

 

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s