Das Lied von Martha

© Herbert Witzel 2017

… getestet letzten Sonntag im Kookaburra:

MARTHA aus Rixdorf.
MARTHA [Vermeer van Delft; 1667].
Am Freitag fand ich einen Schatz

In Neukölln auf dem Hermannplatz:

Martha, diesen süßen Fratz

Mit ’nem flotten Dekolleté als Latz.

Hallo, Martha, heute nacht

Ist Kissenschlacht, daß die Schwarte kracht!

Komm, ich knutsch dich, bis du lachst –

Freitag, Sonnabend, Sonntag Nacht.

Wir tanzten dann hinaus – hinaus

Nach Rixdorf in ihr Märchenhaus;

Ich muss montags ganz früh raus,

Ich arbeite bei Schrippen-Klaus.

Bis dahin halten wir uns fest:

Ich sie und sie mich.

Hallo, Martha, heute nacht

Ist Kissenschlacht, daß die Schwarte kracht!

Komm, ich knutsch dich, bis du lachst –

Freitag, Sonnabend, Sonntag Nacht.

Und wir lassen es uns gut geh’n,

Ich will, dass es uns rundum gut geht;

Ja, Martha, lass es dir ruhig mal gut geh’n,

Du tust doch keinem weh.

Hallo, Martha, heute nacht

Ist Kissenschlacht, daß die Schwarte kracht!

Komm, ich knutsch dich, bis du lachst –

Freitag, Sonnabend, Sonntag Nacht.

===

 

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s