Nikola Teslas „Blaues Porträt“

Tesla brachte extra für dieses Porträt seine eigene blaue Beleuchtung mit ins Atelier der Malerin. Deshalb heißt das Bild „Blaues Porträt“ („Blue Portrait“).

Nikola_Teslas_Blaues_Portraet
Vilma Lwoff-Parlaghy (1863-1923):
Nikola Teslas be­rühmtes „Blaues Porträt“.

Dieses Bild ge­riet in Vergessenheit – genauso wie Nikola Tesla selber – und wurde 2006 als Teil der Sammlung Nissen im Nordsee-Mu­seum wiederentdeckt (siehe die Seiten 6 und 64 in H.F.Witzels „NIKOLA-TESLA“-Buch).


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s