Nikola Tesla exmatrikuliert!

1878 informierte das Rektorat der Hochschule Graz die Militärbehörde in Zagreb, dass Tesla als Student im Register gelöscht worden sei. Damit hörten auch die Stipendienzahlungen auf. Nun zog der abgebrochene Student nach Maribor (Marburg an der Drau). Hier arbeitet Nikola Tesla als Konstruktionszeichner im Maschinenbau bei einem „Meister Drusko“ und verbringt seine Freizeit mit Billard … Mehr Nikola Tesla exmatrikuliert!

Nikola Tesla 1870 in Karlovac

1870 schicken die Eltern Nikola Tesla zum „Hö­heren Realgymna­sium“ in Karlovac (Karlstadt). Die gesamte Gegend wird vom Fluss Korana alljährlich mindestens einmal überschwemmt. Nikola wohnt bei Tante Stanka und Onkel Dane Branković in der Rakovac-Straße gleich am sumpfigen Ufer.  (Die vollständige Lebensgeschichte des Erfinders der TESLA-Automotoren finden Sie in H. F. Witzels „NIKOLA-TESLA“-Buch.) Das ideale Geschenk zum erst … Mehr Nikola Tesla 1870 in Karlovac

Nikola Teslas „Blaues Porträt“

Tesla brachte extra für dieses Porträt seine eigene blaue Beleuchtung mit ins Atelier der Malerin. Deshalb heißt das Bild „Blaues Porträt“ („Blue Portrait“). Dieses Bild ge­riet in Vergessenheit – genauso wie Nikola Tesla selber – und wurde 2006 als Teil der Sammlung Nissen im Nordsee-Mu­seum wiederentdeckt (siehe die Seiten 6 und 64 in H.F.Witzels „NIKOLA-TESLA“-Buch).